Zeig dich! - Sieben Wochen ohne Kneifen!

Seit mehr als 30 Jahren lädt die Aktion ein, die Zeit zwischen Aschermittwoch und Ostersonntag bewusst zu erleben und zu gestalten. „7 Wochen ohne“ - das heißt: eingeschliffene Gewohnheiten zu durchbrechen, die Routine des Alltags zu hinterfragen, seinem Leben möglicherweise eine neue Wendung zu geben oder auch nur wiederzuentdecken, worauf es ankommt.

Besinnung am Chemnitzer Friedenstag

"O Herr, mache mich zum Werkzeug deines Friedens"

Am 5. März, dem Chemnitzer Friedenstag, gedenken wir, wie in jedem Jahr, der Zerstörung unserer Stadt vor 73 Jahren. Wir laden ein zu diesem Gedenken am Montag, dem 5. März, um 17:00 Uhr in die St. Petrikirche.

Weltgebetstag 2018

Surinam, das kleinste Land Südamerikas ist so selten in den Schlagzeilen, dass viele Menschen nicht einmal wissen, auf welchem Kontinent es sich befindet. Auf einer Fläche weniger als halb so groß wie Deutschland vereint das Land afrikanische und niederländische, kreolische und indische, chinesische und javanische Einflüsse.
Der Weltgebetstag am 2. März bietet Gelegenheit, Surinam und seine Bevölkerung näher kennenzulernen. „Gottes Schöpfung ist sehr gut!“ heißt die Liturgie surinamischer Christinnen, zu der Frauen in über 100 Ländern weltweit Gottesdienste vorbereiten.

Blutspende zugunsten des Kindertreffs

Am 8. März laden wir wieder ganz herzlich zur Blutspende ins Gemeindehaus Schloßplatz 7 ein. Ab 15:30 Uhr kann das wertvolle Gut gespendet werden. Damit wird wieder die Arbeit mit den Kindern in unserer Gemeinde unterstützt!

Frühjahrsputz in den Kirchen und im Gemeindehaus

Unsere Aktionen zum Frühjahrsputz sollen in diesem Jahr wieder vor Ostern stattfinden, und zwar am Sonnabend, dem 17. März, von 9:00 bis ca. 12:00 Uhr in der St. Petrikirche und eine Woche später, am Sonnabend, dem 24. März, zur selben Zeit, in der Schloßkirche.

Vorstellung der Konfirmanden

Am Sonntag Palmarum, dem 25. März, werden sich die Jugendlichen vorstellen, die dann einen knappen Monat später, am 22. April, dem Sonntag Jubilate, in der Schloßkirche konfirmiert oder getauft werden.

Stein-Patenschaften für die Nordfassade der Schloßkirche

Die Nordfassade der Schloßkirche kann erfreulicherweise im kommenden Jahr saniert werden, weil wir von Bund und Land eine großzügige Förderung erhalten und auch von der Sächsischen Landeskirche. Dafür sind wir sehr dankbar! Denn als Gemeinde könnten wir den hohen Betrag, der für die Sanierung erforderlich ist, gar nicht aufbringen.